Alle Case Studies sehen

PrettyLittleThing personalisiert die Reengagement-Journey mit Bloomreach

Der 2012 gegründete britische Händler PrettyLittleThing entwickelte sich schnell zu einer der bekanntesten Online-Fashion-Marken. Das Unternehmen agiert in mehreren Ländern und bietet Produkte an, die von Catwalks, Prominenten und Influencern, sowie Kunden aus der ganzen Welt inspiriert wurden.

133%
Umsatzsteigerung pro mobiler Push-Benachrichtigung
112%
Steigerung der Bestellungen durch Reengagement-Kampagnen über mobile Push-Benachrichtigungen
123%
Conversionsteigerung durch Reengagement-Kampagnen über mobile Push-Benachrichtigungen

Die Challenge

PrettyLittleThing wollte die Daten der Kund:innen nutzen, um Marketingkampagnen auf einer individuellen Ebene zu personalisieren – insbesondere bei Kund:innen, die abwandern könnten.

Üblicherweise wandte sich das Unternehmen mit einer vorgefertigten Reengagement-Kampagne an abwandernde Kund:innen, die für jeden der Kontakte dieselbe Nachricht im selben Zeitintervall seit dem letzten Kauf versendete. Wenn eine Kundin oder ein Kunde einen Kauf tätigte und nach einer gewissen Zeit nicht erneut mit der Marke interagierte, startete PrettyLittleThing eine anreizbasierte Kampagne, um die Empfänger:in wieder auf die Website zu locken.

Dank des Zugangs zu umfassenden Einblicken in das Kund:innenverhalten, wusste das Unternehmen, dass ein personalisierter Ansatz bessere Ergebnisse erzielen würde. Das Unternehmen wollte seine Reengagement-Maßnahmen an die individuellen Bedürfnisse seiner Kund:innen anpassen und ihnen ein Kund:innenerlebnis bieten, das inaktive Käufer:innen in treue Markenbotschfter:innen verwandelt.

Die Lösung

Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Beraterteam von Bloomreach und der Weiterbildung über die Bloomreach Academy entwickelte PrettyLittleThing eine Reengagement-Journey für abwandernde Kund:innen, die deren individuelle Gewohnheiten und Vorlieben berücksichtigt, um die richtige Botschaft zur richtigen Zeit zu vermitteln.

Mit der Hilfe von E-Mails, mobilen Push-Benachrichtigungen und SMS erschaffte die Marke einen Omnichannel-Workflow, der sich einheitlich um den letzten Kauf der Kundin oder des Kunden dreht und alle Interaktionen mit PrettyLittleThings berücksichtigt – so etwa die durchschnittliche Zeit zwischen den Käufen, das Engagement mit vorherigen Kampagnen, die Kanalpräferenzen und mehr.

Durch die Nutzung dieser Einblicke mit den individuellen Kund:innenmerkmalen erstellt PrettyLittleThings hochrelevante Segmente und passt die Versandzeiten und Nachrichten auf individueller Ebene an, wobei jede neue Phase der Customer Journey die Bedürfnisse der Kund:innen berücksichtigt. Unabhängig davon, ob eine Kundin oder ein Kunde normalerweise einmal pro Woche, einmal im Monat oder einmal pro Saison einkauft, kann die Marke ein personalisiertes und belohnendes Erlebnis bieten.

Die Ergebnisse

Mit personalisierten Reengagement-Workflows von Loomi, die E-Commerce-KI von Bloomreach, hat PrettyLittleThing erstaunliche Ergebnisse erzielt. Nur zwei Wochen nach der Einführung der Änderungen, hat die Marke 30% mehr Umsatz pro versendeter E-Mail und 133% mehr Umsatz pro mobiler Push-Benachrichtigung erzielt.

Die Reengagement-Maßnahmen über mobile Push-Benachrichtungen waren besonders erfolgreich. Die Bestellungen stiegen um 112% an und die Conversions steigerten sich im Vergleich zu vorherigen Kampagnen um 123%.

Mit maßgeschneiderten Kampagnen, die sich direkt an die Bedürfnisse der Kund:innen auf den bevorzugten Kanälen richten, haben diese Änderungen eine unmittelbare Wirkung erzielt und die Reengagement-Bemühungen von PrettyLittleThing auf dauerhaften Erfolg ausgerichtet.